Ach du lieber Frühling! – Tipps für den Garten

Die Vögelchen zwitschern und die Sonnentage häufen sich – ab in den Garten scheint das Wetter zu rufen!
Deswegen gibt’s für euch heute unsere Top 7 Tipps, wie Ihr euren Garten wieder zum Erblühen bringt:

#1 Raus aus dem Keller – rein in den Garten! Gemeint sind eure Kübelpflanzen, für die das Wetter nun ideal ist, um wieder ins Freie zu dürfen! Nicht vergessen, sie auf Schädlinge zu prüfen und vor dem Rausstellen ein paar Tage ans Licht zu gewöhnen: am besten in einem sonnigen Zwischenquartier.

#2 Auch der Rasen benötigt jetzt etwas Aufmerksamkeit. Oft sammelt sich in den kälteren Monaten einiges an Moos an und es wird Zeit für den Einsatz des Vertikutierers. Das Vertikutieren regt das Gras zu neuem Wachstum an, bevor er austreibt – damit eurer Rasen der schönste in der ganzen Nachbarschaft ist!

#3 Zeit, euch um die Rosen zu kümmern! Diese könnt ihr für gewöhnlich schon im April einsetzen, vorausgesetzt das Wetter ist frostfrei. Rosen brauchen zum Wachsen einen fiefgründigen, durchlässigen Boden, weshalb sich im Frühjahr empfielt, die Erde rund um die Pflanzen herum mit einer Rosengabel zu lockern. So wachsen und gedeihen eure Rosen gleich viel üppiger.

#4 Im April sind die Gemüsebeete schon gut erwärmt und frei von Schnee und Eis: dann könnt ihr schon mit dem bearbeiten loslegen: grabt den Boden um, lockert ihn tief auf und entfernt dabei Unkrautwurzeln. Vergesst danach nicht, den Boden mit Kompost zu versorgen, um für euer Gemüse den optimalen Nährboden zu bekommen.

#5 Auch für Ziergärten ist im April die Zeit der Aussaht gekommen: Einjährige Sommerblumen lassen sich am besten im April aussähen und keimen oft bereits nach wenigen Tagen und treiben schon im Mai und Juni die schönsten Blüten!

#6 Im Frühjahr kommt mit der Gartenzeit leider auch die Zeit der Schädlinge – achtet daher besonders darauf, frühzeitig etwas gegen die Schädlinge und auch Krankheiuten zu unternehmen, bevor sie eurem Garten nachhaltig schaden können.

#7 Und last but not least: Auch eure Gartenmöbel müssen fit für den Frühling sein – Zeit für deren Reinigung! Den letzten Schliff verpasst ihr ihnen vorzugsweise mit Teak-Öl.

Mit unseren Tipps kann nichts mehr schief gehen! Falls Ihr Hilfe braucht, wisst ihr ja: die Heinzelmänner sind für euch da!

rose großgardeningtools-1476956